kronenpflege ::auslichtung ::einkürzungen ::kronensicherung ::baumpflege 
Grundstein für ein langes Baumleben

Bei dem heranwachsenden oder dem erwachsenen Baum sind in der Regel nur relativ geringe Eingriffe notwendig, die unter dem Begriff Kronenpflege zusammengefasst werden.

Bei dieser sind folgende Maßnahmen durchzuführen:
Beseitigung von Fehlentwicklung (Entfernen von sich kreuzenden oder reibenden Ästen, Konkurrenztrieben und Todholz bzw. Aststummeln). Auch ist auf die Einhaltung des Lichtraumprofils zu achten. Wesentlich bei der Kronenpflege ist, dass der erwachsene Baum in seinen Bemühungen unterstützt wird, ein stabiles Kronengerüst aufzubauen. Neben Zwieseln oder sich kreuzenden Ästen sind auch Drehäste oder nach innen wachsende Äste instabil, da sie leicht aufspalten bzw. später Reibung verursachen können.

Bei der Kronenpflege werden vorwiegend Äste im Schwachastbereich entfernt. Die Kronenpflege ist die häufigste baumpflegerische Maßnahme. Sie sollte an Straßen- oder Parkbäumen etwa alle acht Jahre durchgeführt werden, will man diese Bäume möglichst lange erhalten.
   
  :: zurück   | :: nach oben